Kundenbereich

Support/Teamviewer

Haftungsausschluss

Vorwort

Die Fernwartung durch die Sensor-Technik Wiedemann GmbH wird mittels der zertifizierten Fernwartungs-Software „Teamviewer“ durchgeführt. Diese Software erfüllt die aktuellen Sicherheitsstandards, die bei der Fernwartung zwingend notwendig sind. Das Produkt Teamviewer gehört zu den Marktführern in diesem Bereich und steht für höchste Qualität. Für die Fernwartung durch die Sensor-Technik Wiedemann GmbH wird ein funktionierender Internetzugang zu dem Rechner des Auftraggebers/Geschäftspartners sowie ein vor Ort erreichbares Telefon benötigt. Für die Geschwindigkeit und Dauer der Fernwartung ist neben dem eigentlichen „Problem“ auch die Qualität und Geschwindigkeit der Internetverbindung (z.B. DSL) des Auftraggebers/Geschäftspartners maßgeblich.

Begriffsdefinition

Derjenige, der die Dienste der Fernwartung durch die Firma Sensor-Technik Wiedemann GmbH in Anspruch nimmt, wird nachfolgend Auftraggeber/Geschäftspartner genannt.

Haftungsausschluss

Die Firma Sensor-Technik Wiedemann GmbH betreibt die Fernwartung unter dem Gesichtspunkt der höchstmöglichen Sorgfalt und Verfügbarkeit. Für eintretende Schäden haftet Sensor-Technik Wiedemann GmbH nur insoweit, als ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die Sensor-Technik Wiedemann GmbH nur, soweit eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wurde.

Verfügbarkeit

Der Auftragsgeber/Geschäftspartner der Sensor-Technik Wiedemann GmbH nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Sensor-Technik Wiedemann GmbH für die Verfügbarkeit externer Internet Services oder von Leitungen, die nicht im Einflussbereich der Sensor-Technik Wiedemann GmbH liegen, keine Haftung übernimmt. Insbesondere hat die Sensor-Technik Wiedemann GmbH den Ausfall oder die Überlastung von globalen Kommunikationsnetzen nicht zu vertreten.

Datenverlust

Für die Sicherung von Datenbeständen ist der Auftraggeber/Geschäftspartner selbst verantwortlich. Eine Haftung für den Verlust von Daten ist ausgeschlossen, sofern der Verlust nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln durch die Sensor-Technik Wiedemann GmbH verursacht wurde. Etwaige Schadensersatzansprüche sind auf denjenigen Aufwand begrenzt, der bei ordnungsgemäßer Datensicherung für die Wiederherstellung der Daten erforderlich ist.

Haftungsbegrenzung

Die Haftung der Sensor-Technik Wiedemann GmbH ist auf solche Schäden begrenzt, mit deren Eintritt bei Start der Fernwartung und Annahme dieser Klauseln nach den damals bekannten Umständen vernünftigerweise zu rechnen war. Schadensersatzansprüche des Kunden aus entgangenem Gewinn sind ausgeschlossen. Gleiches gilt für Mangelfolgeschäden und mittelbare Schäden sowie solche Schäden, die dem Herrschafts- und Risikobereich des Auftraggebers/Geschäftspartners zuzurechnen sind.

Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Soweit die vorstehenden Regelungen nicht abschließend sind, finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sensor-Technik Wiedemann GmbH Anwendung.

Kosten

Außer den Kosten zur Herstellung einer Internetverbindung fallen für den Auftraggeber/Geschäftspartner keine weiteren Kosten an.

Nein, ich bin mit den oben aufgeführten Bedingungen nicht einverstanden Ja, ich habe die oben aufgeführten Bedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden (weiter zum Download).